Patras - Ancona

Ab 15 Uhr darf die Fähre befüllt werden. Man kann sich gar nicht vorstellen wie gereizt die Autofahrer werden wenn sie in den Schiffsbauch wollen. Gegen 16.45 Uhr bin auch ich in der Fähre und ca. um halb sechs legen wir dann ab.

Helenic Spirit

Der Hafen von Patras Patras von der Fähre aus gesehen Patras von der Fähre aus gesehen Patras von der Fähre aus gesehen Patras von der Fähre aus gesehen Patras von der Fähre aus gesehen

Wir entfernen uns dann sehr rasch von Patras.

Noch sieht man Patras Nordufer des Peloponnes Nordufer des Peloponnes Nordufer des Peloponnes

In Igoumenitsa gibts auch noch einige Fahrgäste abzuholen, aber dort werden wir erst in der Dunkelheit um 22.30 Uhr in der Nacht eintreffen.

Lichter an der Ostküste Wir kommen in die Nähe von Igoumenitsa  Igoumenitsa und die Autobahn in die Berge Es wird immer deutlicher Gleich legen wir in Igoumentsa an

Bald gehts dann weiter in Richtung Ancona und ich leiste Blauauge Gesellschaft im Auto.

Ein Oldtimer mit Campingaufbau Pepi eingekeilt im offenen Deck In guter Gesellschaft Vor Ancona Auch hier Dunst und Regenmöglichkeit

Während der Fahrt fiel bei einigen Campern der Strom aus, daraufhin die Frage an mich: "Haben sie auch keinen Strom?" - "Ich bin doch auf Campingurlaub und da brauche ich keinen Strom, kein Fernseher und keine Klimaanlage im Wagen. Und sollte ich doch Strom brauchen, dann mache ich ihn mir selbst!" sage ich.

Was die Camper aber nicht wissen konnten ist, dass mir durch eine gelöste Kabelverbindung auch die 12-Volt-Spannung zum "Generator" abhanden gekommen war. Durch eine Reparatur am darauf folgenden Sonntag konnte der Schaden aber schnell behoben werden.

Endlich in Ancona angekommen geht die Drängerei zwischen den Autofahrern sofort wieder los und die Urlaubserholung wird durch den Stress wieder aufgefressen!

Alle Texte und Fotos, wenn nicht anders angegeben, © Tatjana Suchovsky und Rudi Benesch.


Bikerwelt

Unsere Griechenland- und Thailandreisen:

1999 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009
selbst gefahren und erlebt
von den Betreibern der Bikerwelt, Tjaky und Rudi
www.bikerwelt.at


Impressum