Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




EVENTS - BERICHTE

Biker helfen Behinderten
1. Seewinkler Biker Benefizfahrt zu Gunsten des Behinderten-Förderungsvereines Neusiedl/See
20. 5. 2001

Bereits um 10 Uhr ist mächtig was los auf dem Parkplatz in Frauenkirchen. Der Wetterbericht vierhieß Sonne und der Wettergott hat sich daran gehalten. Mindestens 100,- öS hinterlegen die FahrerInnen und mindestens 50,- öS die am Sozius für den guten Zweck. Dominiert ist das Bild von der MFG Burgenland-Nord, den Black Bisons, aber auch kleineren Gruppierungen, wie zB den BF Donnerskirchen und BF Neusiedl.

Gegen 11:30 Uhr: der grandiose Moment, wo die Maschinen anspringen, der Hummelschwarm loslegt und sich brav in Zweierreihe geschlossen auf Tour begibt. 60 km sollen laut Ankündigung gefahren werden. "Mike auf dem Trike" führt den über einen Kilometer langen Troß von Einspurigen über gemütliche Landstraßen und durch verschlafene Dörfer. Es dauert nicht lange, da stehen die erstaunten Einheimischen vor den Häusern, schauen und winken. Wer noch immer drinnen sitzt, wird mit ein paar Schüssen aus dem Auspuff herausgelockt.

Rast in Podersdorf. Dort gibt's Gratis-Getränke für die spendenden Biker, gespendet von der Podo-Bar, deren Besitzer sich vor einigen Wochen spontan bereit erklärt hatte, die Benefizfahrt zu unterstützen. Die Pause tut gut. Inzwischen brennt die Sonne vom Himmel - da zischt es in den ausgetrockneten Kehlen. "Mike Wild Bill" von der MFG Burgenland-Nord und Organisator der Benefizfahrt, findet die Stimmung so gut, daß er spontan beschließt die geplante Route zu ändern. "Des kannst doch net machen", schreit einer. "Die vielen Ampeln!" - "Für uns gibt's keine Ampeln!" grinst Mike. Bis dahin haben Members der MFG Burgenland-Nord die Streckensicherung übernommen - an manchen Kreuzungen auch die Gendarmerie. Jetzt stehen für uns tatsächlich die Ampeln auf gelb blinkend und die Autofahrer müssen warten.

Mike setzt noch einmal 80 km drauf, bis er seine brummende Gefolgschaft nach insgesamt 140 km zum Parkplatz in Frauenkirchen zurückführt.
Dort hat inzwischen der "Behinderten-Förderungsverein Neusiedl am See" einen Stand mit den lieben Kleinigkeiten aufgebaut, die die Behinderten produzieren. Auch schöne Bikes aus Holz findet man - wohl extra für diesen Tag angefertigt. Dann der Moment, auf den alle warten: Die Übergabe der Spendensumme, symbolisch mit Handschlag, an den Obmann des Behinderten-Förderungsvereins, Mag. Dr. Werner Priklopil. 18.000,- öS sind zusammengekommen. Um den Betrag aufzurunden, legt die MFG Burgenland-Nord noch 2.000,- öS drauf. "140 Bikes sind mitgefahren", verkündet Mike und dankt allen Sponsoren, Helfern und Bikern für die Unterstützung.

Behinderten-Förderungsverein Neusiedl am See

In seinem Heimatbezirk hat sich der gemeinnützige, überparteiliche und nicht konfessionell gebundene Verein zu einem wichtigen Faktor auf dem Sozialsektor entwickelt. In zwei Tagesheimstätten (Neusiedl/See und Zurndorf) werden mehr als 60 Personen gefördert und betreut. Die beiden Wohngemeinschaften (Andau und Illmitz) bieten Platz für insgesamt 18 behinderte Menschen. Über 30 Betreuer, Therapeuten, Pädagogen und Psychologen kümmern sich um alle Belange der Behinderten.

"Die Benefizfahrt war eine Idee der Wirtschaftstreibenden in Frauenkirchen, speziell das Cafe Martin hat sich da sehr engagiert", erzählt uns Mike. "Sie haben den MFG Burgenland-Nord gefragt, ob wir mitziehen wollen. Keine Frage! Mit meiner Werbeagentur und etwas Erfahrung im Organisieren von Veranstaltungen konnte ich gut helfen. Der BiÖ hat die Benefiztour promotet, wir haben im Internet dafür geworben, mit Plakaten und natürlich mit viel Mundpropaganda. Ich habe mit 50, 60 Bikes gerechnet. Daß es so viele werden, hätte ich nie geglaubt!"

Er freut sich. Nächstes Jahr wird es ganz sicher wieder eine Benefizfahrt im Seewinkel geben, verspricht er. Und wir glauben ihm das.

Dann kommt der gemütliche Teil. Ein paar Schützlinge des Behinderten-Förderungsvereins dürfen mit Mike im Trike eine Runde drehen - die Betreuerinnen natürlich auch - und sind begeistert. Man vergnügt sich beim "Betonstockschießen" und labt sich an dem, was das Buffet zu bieten hat.

Als wir wegfahren, springt uns Mike vor die Vorderreifen. "Wir haben uns geirrt", ruft er. "Es waren 154 Bikes und 49 Sozias!"


Zurück zur Veranstaltungsübersicht



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.